Max Linder sucht neue Kraft und Frische, um den Strapazen der bevorstehenden Wintersaison trotzen zu können in den Fluten der Vizcaya. Er badet täglich in Biarritz und läßt sich, ganz gegen seine Gewohnheit, niemals dabei filmen. Das ist Erholung. BRIEF AUS PARIS. (Erste Internationale Film-Zeitung, 8.11.1913)