Max Linder und seine hübsche junge Frau, welche an einem der letzten Tage unter Anzeichen einer Veronalvergiftung schwer krank aufgefunden wurden, sind am Wege völliger Genesung. Man vermutete Selbstmordabsichten wegen Vererbung des angeblichen Lungenleidens Lindners auf die zu erwartende Nachkommenschaft, eine Version, die der beliebte Künstler selbst unter Hinweis auf eine irrtümliche zu große Dosierung des Schlafmittels lebhaft dementiert. Linder tritt heute (Donnerstag) bereits in den mittlerweile fertiggebauten großen Zirkus auf und wird den Film "Clown aus Liebe" noch diese Woche fertigstellen. (Die Filmwelt, ~28.2.1924? (Nr. 9), 1924)