- Der Komiker Max Linder erhält für seine Leistungen im Dienste einer Kinematographenfirma etwa siebzigtausend Franken im Jahre und bei jeder neuen Rolle bekommt er noch eine besondere Vergütung. Man kann sich einen Begriff von der Beliebtheit des Herrn Linder machen, wenn man erfährt, daß er Tausende von eigenhändigen Unterschriften und Hunderte von Photographien zu versenden hat. Ein Wiener Kinotheater mußte unter das Bild des Herrn Linder folgende Worte setzen: “Um zahlreichen Wünschen des Publikums nachzukommen, teilen wir mit, daß Herr Linder in Paris, Rue Soundso, wohnt - “ (Grazer Tagblatt, 1.2.1911)