Max Linder, der immer noch allabendlich in der Alhambra vor einem den Saal bis auf den letzten Platz füllenden Publikum einen von ihm selbst verfaßten Sketch "Der Tango ist Schuld daran!" spielt, ist das Opfer eines Diebstahls seitens seines eigenen Garderobiers geworden. Als er nach beendeter Vorstellung seine Loge betrat, konstatierte er das Fehlen seines Portefeuilles und einer goldenen Börse. Der Dieb war erst seit vier Tagen in Diensten Max Linders, der ihn auf die warme Empfehlung einer Logenschließerin hin aufgenommen hatte. (Projektion, 2.10.1913)