voriger Film  <<          Filme            >>  nächster Film  

 

Mariages imprévus

Weitere Titel: Die Liebesheirat (D, Ö)/ Wife of his choice (UK) - Regie: Max Linder - Szenario: Max Linder - Länge: 210m - s/w - Interpreten: Max Linder {Max}; Gabrielle Lange? {Mme de Sassetasse} - Produktion: Pathé Frères - Katalog-Nr.: 5737/Mai 13 - UA: 17. April 1913 (Czernowitz [/Chernivtsi]/ Kinotheater-Cinephon) — Weitere Auff.: 27.6.13 (Paris/Omnia Pathé)

                 ————————————————————————————————————

Auch den unausbleiblichen Linder-Film von Pathé habe ich gesehen und mit Befriedigung konstatieren können, daß Max in das Alter kommt, da er nicht mehr die jungen, sondern die alten Damen liebt. Sein Vater hat jedoch für die unter zwanzig ein lebhaftes Interesse und so heiratet schließlich der Sohn die Mutter des Mädchens, das für ihn bestimmt war, und der Vater die Stieftochter seines Sohnes. Aus den Familienverhältnissen, die sich dann entwickeln, sollte Max Linder einen Film schreiben; es müßte so ziemlich das Spaßigste werden, was bisher existiert, denn in der Verwandtschaft kennt sich nachher kein Mensch mehr aus. Ueber die Tantieme, die ich für diesen Film beanspruche, wird sich reden lassen. Paul Réno (Erste Internationale Film-Zeitung, 17.5.1913)

                 ————————————————————————————————————

À travers la haie mitoyenne, M. Reverdi et son fils Max, lancent des œillades enflammées à une charmante veuve, Mme de Sassetasse et à sa fille Coralie. Bientôt, on en vient aux billets: “Madame, vous avez une fille, j’ai un fils. Vous êtes veuve, je suis veuf. Nous pourrions peut-être nous entendre?”. “C’est mon avis” répond Mme de Sassetasse. Mais il arriva que Max trouva Coralie trop plate et que M. Reverdi jugea Mme de Sassetasse trop rebondie. Ils firent un chassé-croisé. M. Reverdi épousa la juvénile Coralie; Max l’appétissante veuve. (Henri Bousquet, Catalogue Pathé des années 1896 à 1914, Bures-sur-Yvette, Editions Henri Bousquet, 1994-2004)

 

 

 

Eine Kopie des Films wird verwahrt in: Archives du Film du CNC (Bois d'Arcy), Cinémathèque Française (Paris) Der Film war Teil der Serie "Les Films Max Linder" (TV 1995) (-"-/Unvorhersehbare Hochzeiten, ca.1913, 8:42)