Max Linder erringt jeden Abend im Théâtre Marigny mit seinem Sketch "Max als Deputierter" lebhaften Erfolg. Das kleine Stück zeigt in amüsanter Weise, wie Max sich als Kandidat auf die Deputiertenwürde in seinem Wahlkreise präsentiert und wie ihm dabei seine kleine Freundin, die zurückzulassen seine Charakterschwäche ihm nicht erlaubte, erst von Schaden, zuletzt von Nutzen ist, wie die früheren Sketche Linders, spielt auch dieser abwechselnd auf der Leinwand und auf der Bühne. Fritz Bondy. PARISER BRIEF. (Projektion, 25.6.1914)