voriger Film  <<          Filme            >>  nächster Film  

 

Voyage de noces

Weitere Titel: Auf der Hochzeitsreise (D, Ö)/ On the Honeymoon (UK) - Regie: Max Linder - Szenario: Max Linder - Länge: 135m - s/w - 3 UT - Interpreten: Max Linder; (Jane Renouardt) - Produktion: Pathé Frères - Katalog-Nr.: 5365/Sept.12 - UA: 16. August 1912 (Österreich, Auff. in „Grand Kinematograf Orient“/Prag am 23.8.1912) — Weitere Auff.: 14.9.12 (Berlin/ Kammer-Licht-Spiele); 18.10.12 (Paris/ Omnia Pathé)

                 ————————————————————————————————————

[...] Entsinnen Sie sich, wie "Maxens Hochzeitsreise" - beruhigen Sie sich, meine Damen, Max ist längst wieder ledig - sich weniger eines schönen, als eines "schlagenden" Wetters erfreute, weil der arme, junge Ehemann binnen zehn Kinominuten so oft von dem Schlage dieser oder jener ihm in den Weg tretenden Persönlichkeit getroffen wurde, daß er endlich die Flitterwochen in der nächsten Gliederleimanstalt verleben mußte? [...] Leopold Walter. (Der Montag, 2.12.1912)

                 ————————————————————————————————————

Max, après avoir épousé celle qu'il aimait, décide de faire un voyage de noces, et ils partent le soir même. Max et sa jeune femme sont alors lancés dans les situations les plus amusantes que l'on puisse rêver. Et Max, les habits en lambeaux, le chapeau défoncé, les yeux au beurre noir, mais toujours aussi amoureux, rejoint son épouse qui regrette d'être sortie de chez elle, le jour de son mariage. (Le cinéma et l'écho du cinéma réunis, 11.10.1912)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UNTERTITEL:

 

1) Am Hochzeitsabend. - 2) Der Aufbruch zur Hochzeitsreise. - 3) Die Panne. (Zensurkarte Berlin [«Ursprungs-Firma: Max Linder»] Nr.19346, 26.7.1912)

 

 

 

 

 

 

Weitere Filmbeschreibungen/Kritiken:

 

Allerlei Unliebsames widerfährt auch unserm alten Freunde Max Auf der Hochzeitsreise, so dass er am Ende völlig derangiert als ein wahrer Jammerwurm dasteht. (Der Kinematograph Nr.297, 4.9.1912)